Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Verabschiedung von FoxDatum06.07.2010 21:47
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Nun ja Fox, denk was du willst. Nur das was du propagierst sollte den Tatsachen entsprechen. Du verstehst weder was Nostradamus geschrieben hat, noch die Offenbarung des Johannes (Henry aus dem vorangegangenen Post zitiert)

    Hallo Henry,

    ich denke, was ich gelernt habe und ständig noch dazulerne, stammt zum Teil aus meiner spirituellen Weiterentwicklung und ist alleine schonmal deshalb kein Glaube zur/an die eigene Motivation (und das wars). Spirituelle Weiterentwicklung muß also mehr sein, als nur Glaube zur/an die eigene Motivation (wenn`s nur das wäre, wär`s letztlich Selbstbetrug).

    Ich propagiere nichts bzgl. Nostradamus; daher muß nichts den Tatsachen entsprechen, weil ich den Schlüssel für mich behalte.

    Ob ich Nostradamus verstehe und/oder die Offenbarung des Johannes oder nicht lass bitte meine Sorge sein; eben weil ich Beides verstehe, kann ich auch keinen Schlüssel zu Nostradamus veröffentlichen.

    Siehste mal - so ist das.

    Ich meine aber, wir werden wohl inhaltlich da nicht überein kommen und überlasse Dir deshalb jetzt das letzte Wort dazu.

    Mach`s gut und Viel Erfolg für deine Nostradamusforschung !

    Lieben Gruß,

    Fox.

  • Verabschiedung von FoxDatum03.07.2010 22:31
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von Henry
    Nun ja Fox... hier scheint der Wunsch der Vatter des Gedankens zu sein. Was du gefunden hast, kann getrost dein Geheimnis bleiben. Denn mit spirituellem Weg hat die Lösung wenig zu tun. Man wendet den Schlüssel an, erhält dann ein konkretes Ergebnis. Da gibt es kein vielleicht könnte es. Ist dir noch nie aufgefallen, dass Nostradamus seine Centurien ja bis zur Endzeit gehen sollen und die Offenbarung des Johannes diese beschreiben. Es also einen Zusammenhang beider geben muss. Die Offenbarung das Buch der sieben Siegel beschreibt und Nostradamus sein Buch genau dieses ist. Wenn du somit die Offenbarung des Johannes eindeutig verstehst, hast du den halben Schlüssel schon in der Hand. Immer wenn der Mensch nicht mehr weiter weiß, glaubt er es geht um ein spirituelles weiterkommen. Hört sich doch einfach gut an, zeigt aber in Wirklichkeit die ganze Ratlosigkeit auf. Und glaube mal Fox, keiner hier im Forum glaubt wirklich daran, das du irgent etwas diesbezüglich gefunden hast. Die Zeit von Merlin ist vorbei, wo man einfach etwas aus dem Hut zaubern kann. Bleibe lieber auf dem Boden der Tatsachen und gegebe dich nichts in Sphären von denen du keine Ahnung hast. Den ein altes Sprichwort sagt schon, Vor dem Preis, kommt erst der Fleiß. Bis jetzt hälst du einfach nur ein Freilos in der Hand. Liegt also an dir, ob das nächste Los ein Preis wird. Wie gesagt, ich bin der Einzige der den Schlüssel bis jetzt versteht. Ob du das wahrhaben willst oder nicht. Das heisst noch lange nicht, dass ich das nun Entschlüsselte alles verstehe (mit Nichten). Wie gesagt, mit einem Sieg im Kampf, ist noch lange nicht die ganze Schlacht gewonnen. Nie sicher sein, stets hinterfragen.
    Liebe Grüße Henry



    Hallo Henry,

    ganz im Gegenteil: die Lösung hat sehr viel mit einem spirituellen Weg zu tun.

    Nostradamus hat eine detailgenaue Ergänzung der Offenbarung des Johannes hinterlassen; seine Propheties sind nicht das Buch der sieben Siegel, vielmehr hat er die Offenbarung des Johannes genauer und expliziter dargestellt und ergänzt.
    Die Propheties sind mit der Offenbarung des Johannes verstehbar, werden dadurch verständlich .., nicht umgekehrt !

    Spirituelle Entwicklung hat absolut nichts mit Ratlosigkeit gemein.

    Das ich den Schlüssel habe, brauch`mir niemand hier oder woanders zu glauben. Ganz im Gegenteil wäre es besser von mir zu denken: "der Fox spinnt", oder so ähnlich, da ich dann mit dem Wissen um den Schlüssel nicht mehr kompromitierbar bin.

    Die Geschichte lehrt uns, das sich die Geschichte in veränderten Variationen ständig wiederholt. Somit ist auch eine Wiederholung Merlin`s möglich, ob Du`s glaubst oder nicht. Ob ich von diesen oder anderen Sphären etwas verstehe oder nicht, überlasse bitte meiner eigenen Entscheidung.

    Wenn Du der Einzige bist, der den Schlüssel bis jetzt versteht, kannst Du das gerne von dir selbst glauben. Bitte erwarte nicht, das ich dir das abnehme.

    So, ich wünsch` Dir noch eine schöne Zeit auf deinem Boden der nostradamischen "Tatsachen" und das Du alle Preise gewinnst, die dazu gehören.

    Bei mir kam bereits der Fleiß, danach kam erst der Schlüssel.

    Fox

  • Verabschiedung von FoxDatum02.07.2010 21:15
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von Henry
    Nun ja... mich verwundert dieser Schritt, ehrlich gesagt nicht. Was bitte nichts negatives bedeuten soll. Jeder wählt seinen Weg, ganz klar. Nur mich verwundert dann immer der angebliche Grund, welcher dafür plötzlich genannt wird. Eher nicht würdig dem Vermächtnis eines Nostradamus gerecht zu werden. Nun glaubt Fox ja, einen durchgehenden Schlüssel für die Centurien gefunden zu haben. Das er den Schlüssel dafür nicht bekannt gibt, erscheint mir logisch und auch richtig. Jedoch dass er nun den entschlüsselten Text dafür, nicht bekannt gibt ist nicht nachvollziehbar. Da das ganze Werk für alle Menschen geschieben wurde. Bestimmmte Geheimnisse mal ausgeschlossen. Nostradamus wollte die Menschen, zu einem bestimmten Zeitpunkt, auf etwas wichtiges hinweisen und tat dieses auch. Diese Hinweise dann für sich zu behalten, ist damit nicht glaubhaft. Der angebliche Schlüsses, ist aus meinem Verständnis heraus, bei Fox nur eine Windnummer. Wenn ihm also an der Lösung des Schlüsses etwas liegt, bleibt ihm keine andere Möglichkeit, wie weiter nachzudenken darüber. Da wenn er es nicht macht, steht das Resultat was einen erwarten kann, ja klar in der Offenbarung. 144000 ist bei der momentanen Anzahl der Menschen hier auf Erden, als Verhältnis nicht gerade riesig. Schon 4,500 000 Anhänger der Zeugen Jehowas glauben die 144 000 zu sein. Sie hoffen das Gott von Mathematik wenig versteht. Ich glaube, auch diese Herrschaften täuschen sich sehr gewaltig. Sich selbst zu bescheißen ist glücklicher Weise nicht verboten. Nur erhält man dafür auch keinen Preis. Aber trotz allem wünsche ich Fox viel Glück mit seinem Schlüssel.
    Liebe Grüße Henry



    Hallo Henry,

    wie ich ja bereits Dir gegenüber schonmal andeutete, verstehen wir beide unter dem Begriff "Schlüssel" etwas gänzlich divergentes, abweichendes.. .

    Mein vorangegangener Beitrag an K. vermag Dir vielleicht etwas zu verdeutlichen, was ich darunter verstehen könnte... .

    Es geht bei mir in keinem Falle um einen "Schlüssel", wie beispielsweise Gruber ihn in seinem Buch, bei Scherz 2003 erschienen, darzulegen versucht. Immer dann, wenn die Ursachen und die Mitteilungen selbst aus einer anderen Sphäre kommen, geht es gründlich in die Hose, selbiges mit wissenschaftlichen Methoden klären oder dementieren zu wollen, wie Gruber es versuchte, und wie es Forscher vor ihm beispielsweise auch an der Heiligen Schrift/Bibel selbigst probiert haben.

    Was Nostradamus damit mitteilen wollte, ist etwas ganz anderes, als was Du dir derzeit darunter vorstellen kannst auf der Stufe deiner spirituellen Entwicklung, die ich hiermit nicht minimiere, ... jedoch fehlt da meines Erachtens noch so Einiges, ohne mit dieser Aussage (nochmals) deine Forschungsleistung oder den persönlichen Stand deiner spirituellen Entwicklung schmälern oder diskreditieren zu wollen. Ich meine, Du bist auf dem richtigen Weg und wirst möglicherweise in einigen Jahren meine Aussagen jetzt hier viel besser nachvollziehen können.

    Es ehrt dich in jedem Falle, dem Vermächtnis des Nostradamus gerecht werden zu wollen und zeigt (jedenfalls mir), wessen Geistes Kind zu bist.. .

    Lieben Gruß,

    Fox.

  • Verabschiedung von FoxDatum02.07.2010 20:50
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von K.
    Hallo Fox,
    ich kann verstehen, warum Du das Forum weitergibst. Du hast es hier ja ausführlich beschrieben.
    Dennoch denke ich, dass es schade wäre sich ganz von "Deinem Kind" zu verabschieden.
    Jeder steckt in Entwicklungsprozesse und jeder erweitert sich nach seinem jeweiligen Stand der Spiritualität oder wie hier so oft erwähnt (Nossi-Schlüssel). Wie man auch hier im Forum oft lesen kann gibt es recht unterschiedliche Wege. Es gibt eben soviele Wege, wie es Menschen gibt.
    Ab und zu habe ich auch in Eriks Forum reingeschaut und gesehen, dass ihr euch sehr proffesionell dort ausgetauscht habt.
    Also deswegen alleine sollte es noch einmal überdacht werden, sich völlig hier rauszuziehen oder eben nicht.
    Ich denke mal Erik wird dieses Forum gut führen und ich wünsche ihm viel Erfolg dabei. Genaus wünsche ich Dir viel Erfolg bei dem, was du auch immer zukünftig vor hast.
    Liebe Grüße
    K.



    Hallo K.,

    zunächst Vielen Dank für deine guten Wünsche an meine Person.

    Auch ich bleibe selbstverständlich in einem Entwicklungsprozess, alleine schonmal deshalb, weil ich Mensch bin: diese Art wurde von der Natur?, von Gott?, von einer Ur-Schöpferkraft? dazu konfiguriert, sich entwickeln zu müssen, so scheint es mir.

    Mein Entwicklungsprozess bzgl. Nostradamus ist jedoch abgeschlossen, da ich hier klar sagen kann, einen durchgängig anwendbaren "Schlüssel" dazu in der Hand zu halten. Mehr verrate ich dazu nicht; doch wie mein in Anführungszeichen gesetztes Wort "Schlüssel" schon vermuten läßt, handelt es sich dabei um etwas Abweichendes zu dem, was man gemeinhin unter diesem Begriff glaubt oder meint zu verstehen.

    Ein veröffentlichen dieses "Schlüssels" wäre auch allen anderen Nostradamusforschern von Nutzen, würde jedoch deren persönliche, individuelle Entwicklung bezüglich Nostradamus abrupt beenden, bzw. zum endgültigen Stillstand bringen. Erst ein Ausleben der persönlichen, spirituellen Entwicklungsfähigkeit in der Beschäftigung/Arbeit mit den Nostradamien rechtfertigt es, diesen "Schlüssel" selbst und ohne Hilfe von anderen Personen vorzufinden/aufzufinden...ist meine Meinung dazu.

    Ich werde mich - jetzt und in Zukunft - davor hüten!, in irgendeiner Form in die spirituelle Entwicklung von Forschungsinteressierten an Nostradamus einzugreifen. Diesen Weg damit sollte jeder gemäß der eigenen Möglichkeiten gehen, um schließlich irgendwann selbst und eigenständig zum Ziel (="Schlüssel") zu gelangen, wie schon soeben von mir weiter oben kurz dargestellt. Daraus resultiert auch die Tatsache der Begrenzung meinerseits an weiteren Forendiskussionen zum Thema Nostradamus.

    Mein Forscherleben bzgl. Nostradamus ist jetzt beendet; wahrscheinlich werden andere Aufgaben spiritueller Art auf mich zukommen, die es zu lösen gilt. Oder ich habe mit dem Nostradamus-"Schlüssel" das Ende der Leiter bereits erreicht, mag sein, ich weiß es zur Zeit noch nicht. Ich denk`mal: Bescheidenheit ist eine Zierde, und ich schau deshalb einfach mal, was auf mich so zukommt.

    Fox.

  • Thema von Fox im Forum Archiv

    Ich habe unter anderem Erik die Übernahme dieses Forums als Administrator angeboten, da ich selbst nach Kenntnis des durchgängig anwendbaren "Schlüssels" feststellen mußte, wie wenig ich noch in einem Forum dazu sinnvoll mitdiskutieren kann.

    Da ich den durchgängig anwendbaren "Schlüssel" dazu nicht veröffentlichen werde, weder jetzt noch später, stellten sich für mich die Optionen, dieses Forum zu löschen, es stillzulegen, oder aber die Administration dauerhaft
    mit allen Rechten und Pflichten daraus zu übergeben, was hiermit an Erik geschehen ist.

    (Für den neuen Admin Erik und somit Seiteninhaber besteht auch die Möglichkeit, das Forum strukturell und inhaltlich nach seinen Wünschen entsprechend umzugestalten; dies gilt auch für alte, vorhandene Themen).

    Erik wird mich - Fox - auf meinen Wunsch dauerhaft als Admin aus diesem Forum entfernen; eine weitere Gesprächsteilnahme
    durch mich als normales Forenmitglied oder Gast ist meinerseits nicht vorgesehen.

    Meinen ausdrücklichen Dank an Erik !

    Ich wünsche allen noch suchenden Nostradamusforschern das persönliche highlight des "Schlüsselerlebnisses", wie ich es vorfinden durfte und wie es schon viele vor mir vorgefunden haben und auch nach mir wird es weitere geben, die solches erleben dürfen.

    Denkt an Folgendes: die eigene Erkenntnis geht immer irgendwie weiter, auch wenn es manchmal über Jahre hinaus nicht so scheint; jedoch löst sich irgendwann aber auch jeder!! `gordische Knoten`, denn er ist auch mal irgendwann "nur" geknüpft worden, also muss auch eine Umkehrung dessen möglich sein !

    Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von Fox
    Entweder man geht mitten hindurch oder an ihm vorbei.. Genau.
    Fox.



    Hallo,

    haste falsch verstanden, war jedoch von mir auch zu ungenau formuliert:

    Ergänzt in Klammern bedeutet es:

    "Entweder man geht mitten hindurch (durch Nostradamus und sein Prophezeiungswerk) oder an ihm vorbei (an Nostradamus und seinem Prophezeiungswerk)."

    Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Entweder man geht mitten hindurch oder an ihm vorbei.. Genau.

    Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Useraccount Hyfrie gelöscht am 12.05.10 23:25 Uhr durch Admin Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von hyfrie
    Foxi... hat dich die Tollwut übermannt oder warst du zulange im Kindergarten? Na gut, du hattest deine Chance ja. Du bist an Wissen nicht interessiert, ist OK. Dann erfinde mal das Rad ein zweites Mal. Immer schön an den vier Ecken feien, bis alles Rund ist, du riesen Code-Knacker. Und übersetzt mal alles schön in 5 Minuten. Ach ja, soll dir von Michel Nostadamus bestellen, nur weil du nach Fuchs riechst und dich danach benennst, bist du noch keiner. Aber "Rot" steht dir, da Warnfarbe.
    Henry



    Hallo Henry,

    ..ist ja an Borniertheit kaum noch zu überbieten, was Du da postest - lasse ich deshalb mal für Interessierte so stehen.

    Lieben Gruß,

    Fox.

    (Wie es in den Ankündigungen zu lesen steht, werde ich solche Beiträge wie deinen hier alsbald mit deiner hinterlegten IP! im Mülleimer plazieren, oder aber sofort löschen).

  • Wer ist MABUSDatum12.05.2010 23:14
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von hyfrie
    Fox du kennst doch den Code wie du meinst. Dann müsstest du doch hinter die Worte des Verses (aller Verse) schauen können. In der Übersetzung lautet der Text wie folgt: Zenturie 4 Vers 62
    Wenn der Sinn mehr in der Tiefe liegt, wenig aber leicht sagt der Geist es
    Du Segne und trinke den Wein, bist fair beim Beurteilen und Herrschen
    Aus dir heraus sei Wollen eng bemessen, leicht es zu tun. Man wird dann schon sehen
    Dieses an Jahr, man nicht halb zu machen hat, da der Geist von mir zu dir fließt
    Henry



    Hallo Hyfrie,

    Du mußt zwischen dem Begriff CODE und SCHLÜSSEL unterscheiden lernen, um mich zu verstehen.

    Ein Schlüssel kann durchaus eine andere Gestalt haben wir ein Code .. nur soviel als Tipp.

    Fox.

  • Wer ist MABUSDatum12.05.2010 23:12
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von
    Hallo Fox, 1536 wäre sowieso unlogisch, das niedrigste Datum der Verse ist 1559.
    Nostradamus hat nichts (nach seiner Zeit, also um 1555) vergangenes beschrieben, so würde Mabuse ausscheiden.
    Und dieser Malus war nicht irgendwer, sondern jemand, dem Nostradamus aus Respekt einen Vers gewidmet hat, ähnlich Pasteur. Er war nicht nur ein Offizier an Napoleons Seite, sondern auch ein berühmter franz. Ingenieuer und Physiker.



    Hallo Erik,

    es wäre zu beweisen, das Nostradamus nichts vergangenes beschrieben hat in seinen Versen, da er andererseits selbst von wiederkehrenden Weissagungen spricht (perpetuelles .. Du weißt schon wo das steht..) und somit die Option von vergangenen Ereignissen vor seiner Zeit durchaus möglich wäre. (Halte ich selbst jedoch auch für unwahrscheinlich).

    Fox.


    Fox.

  • Wer ist MABUSDatum11.05.2010 21:37
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Hallo Erik,

    also ich finde deine Deutung sehr naheliegend. Spricht kaum was dagegen.

    Mabus, Malus .. was ein b oder l anrichten kann, wobei ich mit dem l gemäß deiner Deutung besser fahre.. .

    Also Mabus, bezieht man es auf Mabus (und nicht auf Malus) und läßt die Kometentatsache mal außenvor, ergibt sich z.B. folgende Deutungsmöglichkeit: Mabus(e) alias Jan Gossaert, niederländischer Maler, um 1536 verstorben.

    Aber es sei meinerseits nochmals klar gesagt: deine Deutung leuchtet mir wesentlich intensiver ein, als wie eine "Hinbiegung" auf obigen Mabus(e), da der Zusammenhang mit dem Kometen, wie von Dir geschildert, es sehr auf den Punkt bringt.

    Aber so ist nunmal Nostradamus: Mabus, Ma(l)us, Mabus(e) ... und was man noch alles daraus machen kann .. .

    Fox.

  • estomach intercluseDatum10.05.2010 23:08
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von Freund
    Da wir eine andere Zeit haben, wird immer mehr offen ausgesprochen und ich finde es gut. Viele wissen im Herzen mehr, sind hellfühliger und hellsichtiger als je zu vor in einer anderen Zeit es war.
    So steht es auch geschrieben, dass es kommen wird und dann....oh weh, oh weh.. usw.
    Freund



    Hallo Freund,

    etwas zu verschweigen bringt letztlich nicht`s, da Du eine bereits jetzt mögliche Erkenntnis damit lediglich in die Zukunft verschiebst. Selbstverständlich sollte man Dinge verschweigen, die andere Leute stören, belästigen oder gar in die Irre führen könnten, o.a., keine Frage.. . Wir wollen ja niemanden manipulieren oder verletzen in seinen Weltanschauungsfragen... .

    Es ist in vielen Fragestellungen eine sehr "helle" Zeit geworden, da stimme ich Dir unbedingt zu, weil unsere Philosophien und Ideologien auf vorhandene, schon kreischende, Problemstellungen gesamtgesellschaftlicher Art und Weise keine Antworten mehr finden (siehe z.B. wirtschaftliche Wachstumsgrenzen an allen Ecken und Kanten, Werteverfall, wissenschaftliche Grenzen -siehe Atomspaltung/Verschmelzung -, Desinteresse an Politik, um nur einige größere Problemfelder zu nennen.. )

    Man sucht daher vielfach als Mensch nach anderen "hellsichtigen" Lösungen, da auf obige Art und Weise keine Antworten und Lösungen mehr zu bekommen/zu erwarten sind.

    Fox.

  • estomach intercluseDatum10.05.2010 22:56
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Hallo `und Contra`,

    ".es ist nur Eine interpretationsmöglichkeit der Zeilen Cesars,
    emmh...da gibts sicher nocheine und vieleicht noch eine die womöglich der Schreiber selbst nicht erfasst hat.mir geht es öfter mal so das ich etwas schreibe und wenn ich es dann später mal wieder lese es eine völlig andere Beutungsebene erreicht hat wie URsprünglich vorgesehen...da stimmst du mir doch sicher zu....Fox, oder ? "

    Ja, genau. Will man etwas ohne mehrere Bedeutungsebenen formulieren, ist dazu unbedingt ein sehr genau Wortwahl, Ausdruck und exakte Formulierungen von Nöten. Beachtet man dies nicht, hat man mehr oder weniger viele Bedeutungsebenen geschaffen;

    so geht es mir auch oft, viel zu oft, wie wahr wohl .. .

    Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Hallo Erik,

    kein Problem mit dem Irrtum deinerseits, falls es ein Irrtum sein sollte ... .

    Also den Kaiser des Phönix als Quelle der Prophezeiungen für Michel Nostradamus, der dann dieses Prophezeiungswerk nach den Offenbarungen dieser "Gottheit" an ihn verfasste, würde ich hypothetisch, nach langjähriger Beschäftigung damit, als eindeutig korrekt ansehen wollen!

    Ob allerdings dieser Kaiser des Phönix zweifelsfrei mit dem sobenannten Teufel alias Luzifer zu identifizieren ist, vermag ich nicht zu sagen, da jedwede Beweismöglichkeit dazu in den Briefen und Versen fehlt.

    Ich möchte also daher kein sogenanntes Gerücht mit in die Welt gesetzt haben, und beides nicht miteinander identifiziert haben, solange kein eindeutiger Beweis dazu vorliegt .

    Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    "Wichtig ist, dass man weiss, das teilweise der "normale" christliche Kalender angewendet wird, teilweise auch der jüdische."

    Jo, da würden mich ma `en paar Beispiele interessieren, wie das genau mit den Versnummern und dem christlich-, oder jüdischen Kalender so funktioniert bei dem Nostradamus.

    Thanks.

    Fox.

  • Ton tardDatum10.05.2010 22:26
    Foren-Beitrag von Fox im Thema

    "irgendwas wird dabei schon rauskommen"

    Hallo Erik,

    das ist wohl wahr ! Irgendwas kommt immer dabei raus! Nur ob das, was dann gerade im Moment X bei Person Y dabei herauskommt, auch d a s Richtige !! ist, ist wohl die Frage ???

    Bei solcher Vorgehensweise haben wir eben keine einzig richtige Lösung, sondern ein buntes Durcheinander von unterschiedlichen Aussagen, die diverse Forscherpersonen X, Y, Z in unterschiedlichen Momenten X, Y, Z in sogenannten "Geistesblitzen" erkannt haben wollen.

    Das Ergebnis daraus ist immer: gemischter Salat ! Schmeckt gut, aber die filtrierte Lösung ist das eben genau nicht !!

    Jetzt kann man allerdings darüber diskutieren, ob "gemischter Salat" bei Nostradamus nicht etwa doch insgesamt gesehen der richtige Schlüssel oder Code ist ?

    Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    "Es gibt ja auch die Vermutung der Johannesoffenbarungen, wobei Nostradamus selbst ja den Kaiser des Phönix als Quelle angibt, der Kaiser des Phönix wäre jedoch meines Erachtens nach der Teufel, ist jedoch nur meine Vermutung"

    Hallo Erik,

    Wo genau in den beiden Briefen oder den Centurien gibt den Nostradamus den Kaiser des Phönix namentlich als Quelle an ?

    Ist mir nicht bekannt.

    Thanks.

    Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von K.
    Hallo,
    also ich habe mal gegoogelt und halte das Zeug mescalin für bedenklich. Sowas sollte wirklich nicht einfach so eingenommen werden und schon gar nicht ohne Aufsicht. Habe mal bei Wikipedia nach gelesen.
    Da sollte sich ein jeder erst mal vor (wenn überhaupt) Einnahme informieren.
    Frage an Fox: Hast du es ausprobiert? Wenn ja wie waren die Erfahrungswerte?
    LG
    K.



    Hallo K.,

    also ich habe davon nichts eingenommen: kein Peyote und kein Mescalin.

    Es gibt diesen möglichen Weg des spirituellen Weiterentwickelns unter Zurhilfenahme von solchen Mitteln wie oben.

    Ohne eine vorherige ausdrückliche Ausbildung darin mit einem seriösen! spirituellen Lehrer würde ich das ausdrücklich nicht anpacken und auch niemand dazu raten wollen !

    Besser ist es meines Erachtens eine spirituelle Entwicklungsstufe zu erreichen, wo man ohne Drogen Visionen, Schauungen, wahrnehmen kann, oder einfacher formuliert: mit der spirituellen Welt direkt Kontakt aufnehmen kann, wie solches Nostradamus mit seiner "Gottheit". Aber auch dieses will sicherlich gelernt sein, damit man nicht an die "falschen Geister" gerät dabei!

    Fox.

  • Foren-Beitrag von Fox im Thema

    Zitat von hyfrie
    Nun ja Fox… Von was redest du mit deinem Code? In den ersten 3 Zenturien und das Vorwort zeigen das? Die sollst du ja erst einmal mit dem Code entschlüsseln. Natürlich hat Nostradamus Hinweise bezüglich des Codes gegeben. Mache dir mal einen Vorschlag. Sage einfach mal 3 aufeinander folgender Verse, von irgendeiner Zenturie an. Dann übersetzt sie jeder von uns, mit seinem gefundenen Schlüssel. Das Ergebnis wird dann schon zeigen, wo was vielleicht nicht stimmig ist. Denn sonnst müsste man ja glauben, alles nur Schaumschläger und Wichtigtuer. Aber bitte erwarte dann nicht sofort eine Antwort. Da ich für einen Vers schon 8 Stunden brauche, weil man ja auch prüfen muss.
    Liebe Grüße Henry



    Hallo Henry,

    schönen Schlüssel, den Du da hast. 8 Stunden pro Vers ist ein sehr, sehr guter Schlüssel, kann ich da nur sagen .. .

    Man sollte im Prinzip aus jedem Vers eine "Doktorarbeit" machen, damit würde man der Wahrheit darüber in der Tat am nächsten kommen.

    Fox.

Inhalte des Mitglieds Fox
Fox
Beiträge: 78
Seite 1 von 4 « Seite 1 2 3 4 Seite »

Besucher
1 Mitglied und 19 Gäste sind Online:
marthafrias

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: marthafrias
Forum Statistiken
Das Forum hat 6578 Themen und 8845 Beiträge.

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz